tiger-591359_1920

Haben Sie heute gute oder schlechte Laune?

werde ich gern von meinen Fastabernochnichtsoganzabiturienten gefragt. Vorzugsweise von denen, die vorhaben, sich zumindest dezent danebenzubenehmen und mal antesten wollen, ob die Luft rein ist.

Ich habe tatsächlich meistens gute Laune. Es sei denn,

  • ich hab Hunger
  • es ist vor 09.00 Uhr
  • mein Kind ist krank

Da mein Lieblingskurs, ach, was sag ich, meine Lieblingsstufe so schnucklig ist, bekomme ich meistens trotzdem spätestens dann gute Laune, wenn ich sie unterrichte. Weil es einfach nett ist, Spaß macht, und sie zuhören oder zumindest täuschend echt Zuhören andeuten können.

Manche – mag es Klischee sein oder nicht, meistens die Jungs – verstehen aber nicht, dass der Ursache-Wirkung-Kreis in beide Richtungen funktioniert, beziehungsweise, dass das Verhalten von Schülern natürlich auch auf den Lehrer wirkt. Wenn ich eine tolle Stunde vorbereitet habe (kommt vor), oder mal mit einem schwierigen Thema um die Ecke komme, bei dem man halt mal den Kopf anstrengen muss, und dann folgendes passiert:

  • die Lebensfreude Einzelner äußert sich durch ständige Zwischenrufe
  • es wird „heimlich“ aufs Handy geguckt, obwohl das verboten ist
  • jeder Kommentar wird genutzt, um weiter vom Unterrichtsthema abzulenken
  • statt die Sache ernst zu nehmen und sich zumindest versuchsweise drauf einzulassen, wird gequatscht und statt möglichst guter Antworten gibt man sich mit „witzigen“ Ratespielchen zufrieden

Dann werde ich deutlich, auch im Sinne der SchülerInnen (und davon gibt es einige), die durchaus Lust haben, was dazuzulernen. Wenn mir das dann als schlechte Laune ausgelegt wird, passiert folgendes:

Ihr übernehmt keine Verantwortung für euer Verhalten und sucht die Ursache für die Wirkung bei der Wirkung

C56D0CAA-146F-4312-B7CC-F4CFE30F0AC5Es ist nicht fair, wenn man den Bogen überspannt und dann die Saite, die einem ins Gesicht springt, für seine Schmerzen verantwortlich macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.