Kann der Autor das nicht einfach wörtlich so gemeint haben? Muss man in jedes Wort ganze Welten hinein interpretieren?

Nein, muss man natürlich nicht. Ob du in einer Gedichtanalyse den Paarreim als Symbol einer liebevollen Vereinigung interpretierst oder nur als eine von wenigen Möglichkeiten der Reimbildung siehst, liegt an dem Sinnzusammenhang des Gedichts und deinem Verständnis dafür.

Interpretationen sollen dich nicht verwirren, sondern einen für dich logischen Sinn ergeben, der zu den Fakten (Entstehungszeit des Gedichts, Autor/in usw.) passt.

1B17CA8C-1D23-4548-A32E-2BD6B3EE5534

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.